3D-Drucken (FLM) und dabei CAD kennenlernen

Wie funktionieren 3D-Drucker? Welche Technologien gibt es? Wie komme ich an mein gewünschtes Bauteil? Was muss ich beim Design beachten? Was ist CAD? All diese Fragen und mehr sollen geklärt werden. In diesem Workshop erfahren Sie die komplette Prozesskette der Additiven Fertigung mittels „Fused Layer Modelling“ (FLM), umgangssprachlich 3D-Druck mit Kunststofffilament. Besonderheiten beim Design für 3D-Druck werden beim Konstruieren eines Modells in Fusion360 (CAD) vermittelt. Der Druck eines Bauteils zum Mitnehmen findet auf einem Prusa MK3S 3D-Drucker statt, dabei werden die Funktionsweise und der Aufbau des FLM Drucks erläutert. Materialauswahl, Druckvorbereitung und -nachbereitung werden erlernt und selbst an der Maschine umgesetzt.
Der Workshop ist geeignet für alle, die am ingenieurtechnischen Arbeiten und lösungsorientierten Design mit 3D-Druck interessiert sind. Besondere Kenntnisse sind nicht notwendig.

Die Teilnehmer*innen müssen mitbringen:
– Laptop und Maus

Folgende Programme bitte vorher installieren:
– Fusion360 Privatanwender: https://www.autodesk.de/products/fusion-360/personal
– PrusaSlicer: https://www.prusa3d.com/page/prusaslicer_424/
Kaffee, Tee, Wasser, Softgetränke sowie gemeinsame Bestellung des Mittagsimbisses, wenn
gewünscht. gegen Unkostenbeitrag vor Ort.
Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit der VHS Darmstadt durchgeführt.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Okt 28 2022

Uhrzeit

18:00 - 22:00

Kosten

83,00 €

Veranstaltungsort

LAB³ e.V.
Hilpertstrasse 31, 64295 Darmstadt
Website
http://www.lab3.org

Veranstalter

VHS Darmstadt
E-Mail
info@darmstadt-vhs.de